schicker

Als Bezirksfeuerwehrkommandant freue ich mich, Sie auf unserer
Website begrüßen zu dürfen.

Diese soll Ihnen ausführliche Informationen über die Organisation
und die Aufgaben der Feuerwehren im Bezirk Gänserndorf bieten.


OBR Georg Schicker

Erneut heftige Unwetter im Bezirk

Am 10. August 2017 gegen 22:00 Uhr erreichte eine Gewitterfront den Bezirk Gänserndorf. Die heftigen Sturmböen verursachten zahlreiche Schäden wie umgestürzte Bäume und gerissene Stromleitungen. Das Unwetter löste eine Einsatzserie im südlichen Teil des Bezirkes aus, 21 Feuerwehren standen mit 290 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Der Bezirksführungsstab wurde einberufen um die Einsätze zu koordinieren. Gegen 23:00 Uhr wurden die Feuerwehrboote zur Menschenrettung auf der Donau alarmiert, 2 Personen gerieten am Donauufer im Bereich von Schönau in eine Notlage. Bereits um 23:45 Uhr konnten die beiden von der Feuerwehr Orth/Donau unverletzt aufgefunden werden.

Der 8 jährige Konstantin unternahm mit seinem Vater eine Bootsfahrt auf der Donau, als sie im Uferbereich auf Höhe Schönau eine Pause einlegten überraschte sie das heftige Unwetter. Der Vater berichtete der Mutter von umstürzenden Bäumen und herabfallenden Ästen im Augebiet, die besorgte Mutter verständigte die Einsatzkräfte. Das Feuerwehrboot wurde in der Dunkelheit vom Vater per Handy eingewiesen und der tapfere Konstantin gab Lichtzeichen.

 

P1050875

 

Konstantin erzählte, dass er keine Angst hatte. Für ihn war die Fahrt mit dem Feuerwehrboot und später mit dem Feuerwehrauto ins Feuerwehrhaus nach Orth an der Donau ein tolles Erlebnis. Vater Julian und der kleine Konstantin wurden kurz darauf von der Mutter abgeholt.

 

399140 personen bild

 

Mehrere Kinder und Jugendliche aus dem Bezirk Gänserndorf haben an einem Jugendlager auf dem Campingplatz in St. Georgen am
Kreischberg teilgenommen. In der Nacht zum Samstag zog in diesem Bereich eine Gewitterfront auf, welche sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Unwetter mit Starkregen und heftigen Sturmböen entwickelte. Der verantwortliche Jugendbetreuer, Stephan Wegschaider, traf die Entscheidung die Jugendlichen in den Zelten in Sicherheit zu bringen. An eine Flucht mit kleinen Kindern, bei Dunkelheit über eine freie Fläche war nicht zu denken.

Im weiteren Verlauf hielt eines von drei Zelten den Sturmböen nicht Stand und die Jugendlichen wurden in die beiden
anderen Zelte gebracht.

Bei der Evakuierung des Zeltes wurde JFM Alexander Bartok aus Stripfing von der Feuerwehrjugendgruppe Tallesbrunn,
vermutlich von einem herumfliegenden Teil getroffen. Von den anwesenden Betreuern wurden sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet und der Rettungsdienst verständigt, welcher wenige Minuten später am Unfallort eintraf. Weitere Rettungskräfte der Polizei und Feuerwehr waren ebenfalls vor Ort. Am Samstag wurden die Jugendlichen nach Hause geholt, diese wurden gemeinsam mit den Eltern und Feuerwehrkameraden von einem Kriseninterventionsteam und Feuerwehrpeers betreut.

Die Feuerwehrkameraden aus dem Bezirk trauern um Alexander.

Weitere Beiträge...

Seite 8 von 158

Logo feuerwehr gv at

Weiterführende Links:

- Passwort ändern

- Support für feuerwehr.gv.at

____________________________

katschutz
_______________________________

ats untersuchung1

_______________________________

Aktuelle Termine

19.10.2017
Grundlagen Führung
----------------------------
20.10.2017
Klausur der Jugendbetreuer im Haus der Feuerwehrjugend
----------------------------
20.10.2017
Grundlagen Führung
----------------------------
20.10.2017
Bezirksfeuerwehrtag
----------------------------
21.10.2017
Klausur der Jugendbetreuer im Haus der Feuerwehrjugend
----------------------------
21.10.2017
Grundlagen Führung
----------------------------
21.10.2017
Abschluss Grundlagen Führung
----------------------------
22.10.2017
Klausur der Jugendbetreuer im Haus der Feuerwehrjugend
----------------------------
24.10.2017
Heißausbildung Stufe 4 / Gaweinstal
----------------------------
25.10.2017
Heißausbildung Stufe 4 / Gaweinstal
----------------------------
Zum Seitenanfang