schicker

Als Bezirksfeuerwehrkommandant freue ich mich, Sie auf unserer
Website begrüßen zu dürfen.

Diese soll Ihnen ausführliche Informationen über die Organisation
und die Aufgaben der Feuerwehren im Bezirk Gänserndorf bieten.


OBR Georg Schicker

Abordnung in derTschechischen Republik

Eine Abordnung des Bezirksfeuerwehrkommandos führte der Weg in die Tschechische Republik.

Erste Station war die Firma Deva, welche eine renommierte Fachfirma für Einsatzbekleidung auf dem tschechischen Markt ist. Hier konnte man sich über innovative Neuerungen am Bekleidungssektor  informieren lassen.

IMG 4078
FM Peter Filipik mit dem Geschäftsführer der Firma Deva, einer Mitarbeiterin und LM Markus Gnadenberger

Zweite Station war das LKW-Werk der Firma Tatra.

Das Bezirksfeuerwehrkommando Gänserndorf beabsichtigt in geraumer Zeit den Ankauf eines neuen Wechselladefahrzeuges.

Hier konnten die verschiedensten Modelle getestet werden.

IMG 4089

Die Abordnung vom Bezirksfeuerwehrkommando überzeugte sich von den diversesten Fahrgestellen.

Zum Abschluss konnte man ein positives Resümee ziehen.

IMG 4090

OBR Georg Schicker, mit OBI Franz Horacek, einer Mitarbeiterin der Firma Tatra, LM Markus Gnadenberger, FM Peter Filipik und dem Verkaufsleiter der Firma Tatra

Seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos waren OBR Georg Schicker, OBI Franz Horacek, LM Markus Gnadenberger und FM Peter Filipik in der Tschechischen Republik zu Gast.

Nassbewerb in VYSOKA pri MORAVE

Die Feuerwehrjugend des Bezirkes folgte einer Einladung der Feuerwehrjugend aus der Slowakei.

Am 1. September fand ein Bewerb statt, der in dieser Form in Österreich nicht üblich ist. Es handelt sich um einen Nassbewerb, hierbei wird ein Löschangriff simuliert, wobei es Ziel ist, in kürzester Zeit, zwei Ziele erfolgreich zu bekämpfen.

Für unsere Jugend handelt es sich dabei um eine neue Erfahrung. Jugendliche aus verschiedenen Wehren fanden sich zusammen, um die Herausforderung anzunehmen. 24 Jugendliche und mehrere Begleitpersonen stellten sich der Herausforderung.

Trotzt schlechter Wetterbedingungen waren alle voll motiviert und nützten nach dem Eintreffen am Bewerbsplatz, noch die Zeit, die für uns unbekannten Dinge zu üben. Besonders schwierig ist der Umstand, dass die Sauger mit Schraubanschlüssen sind und die TS nicht selbstansaugend ist. Aber mit etwas Übung, geht dies schon!

Am Ende des Bewerbes, an dem acht Gruppen in der freien Klasse teilnahmen, erreichten unsere drei Bewerbsgruppen den 4., 6. und 8 Platz. Wichtiger als die Platzierungen, waren aber die Erfahrungen und vor allem die kameradschaftlichen Kontakte.

Die Feuerwehrjugend beider Länder zeigte in eindrucksvoller Weise, dass es möglich ist, Wettkampf und Freundschaft zu verbinden. Am Ende des Bewerbes gab es Sieger auf allen Ebenen.

Als Bezirkssachbearbeiter möchte ich mich bei allen teilnehmenden Feuerwehren bedanken. Ihr habt mit eurem Auftreten, Disziplin und Kameradschaft gezeigt, was die wahren Werte der Feuerwehr sind!

Ich bin mir sicher, dass dieser Bewerb nur der Startschuss zu weiteren Bewerben ist, worauf wir uns freuen dürfen. Eine Einladung seitens des Bezirkes Gänserndorf für 2019, habe ich bereits ausgesprochen. Die Planungen sind bereits für die nächsten Tage vorgesehen.

Die Feuerwehrjugend freut sich bereits auf die nächsten Treffen und Bewerbe!

Bericht: BSBFJ BI P. Holy

Zur Fotogalerie

Seite 9 von 195

Logo feuerwehr gv at

Weiterführende Links:

- Passwort ändern

- Support für feuerwehr.gv.at

____________________________

katschutz
_______________________________

ats untersuchung1

_______________________________

Aktuelle Termine

03.12.2018
AFK GF: Fortbildung Verwaltungsdienst und Sachgebiet ÖA
----------------------------
04.12.2018
AFK ZI: Kommandantentagung
----------------------------
Zum Seitenanfang