schicker

Als Bezirksfeuerwehrkommandant freue ich mich, Sie auf unserer
Website begrüßen zu dürfen.

Diese soll Ihnen ausführliche Informationen über die Organisation
und die Aufgaben der Feuerwehren im Bezirk Gänserndorf bieten.


OBR Georg Schicker

62. Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Ternitz

 

Die Kameraden der FF Eichhorn sind immer wieder vorne dabei - FF Eichhorn in Ternitz

 

Schnellste Feuerwehr kommt aus Dobermannsdorf

Es waren beeindruckende Leistungen, die beim 62. NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerb am vergangenen Wochenende in Ternitz im Bezirk Neunkirchen geboten wurden. Bei tropischen Temperaturen um die 37 Grad, lieferten sich 1400 Wettkampfgruppen mit 10.000 Bewerbsteilnehmern spannende Duelle um Meter und Sekunden.

Wieder ein Mal galt es die Frage zu klären: Welche Feuerwehr legt in Niederösterreich den schnellsten Löschangriff? Ergebnis: In der Klasse Bronze A (fixe Wettkampfpositionen) siegte die Bewerbsgruppe Dobermannsdorf 1 (Bezirk Gänserndorf) mit 417,13 Punkten. In der Klasse Silber A (ausgeloste Wettkampfpositionen) hatte mit 411,75 Punkten die Wettkampfgruppe Trattenbach 1 aus dem Bezirk Neunkirchen die Nase vorne.

Ausgezeichnet wurden auch die Sieger des Feuerwehrleistungsabzeichens in Gold. Den  als "Feuerwehrmatura" bezeichneten Bewerb gewann Christian Pichler von der Feuerwehr Aigen im Bezirk Wiener Neustadt.

Auch der beste Feuerwehrfunker Niederösterreichs wurde geehrt: Rene Hahn von der Feuerwehr Gerotten im Bezirk Zwettl. Er musste sich den ersten Platz mit zwei weiteren Teilnehmer teilen. Sie erreichten ebenfalls die selbe Punkteanzahl.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zeigte sich bei der Siegerehrung vor 10.000 Feuerwehrmitgliedern vom Engagement der freiwilligen Helfer im ganzen Land zutiefst beeindruckt: "Das wir uns in Niederösterreich sicher fühlen können, ist nicht zuletzt auf das beeindruckende Engagement der freiwilligen Feuerwehren zurück zu führen. Wir können stolz auf die Leistungen der über 90.000 ehrenamtlichen Frauen und Männer sein."

NÖ Landesfeuerwehrkommandant KR Josef Buchta wiederum betonte, dass es keine Selbstverständlichkeit sei, neben der harten und zeitraubenden Einsatztätigkeit auch noch wochen- und monatelang für die Leistungsbewerbe zu trainieren. Diesen Frauen und Männern gebührt unser größter Respekt: "Die freiwilligen Feuerwehren Niederösterreichs sind im Vorjahr zu 65.000 Einsätzen ausgerückt und haben dafür 8,1Millionen Arbeitsstunden aufgewendet. Wir sind immer da, wenn Menschen in Not sind. Und das zu jeder Tages- und Nachtzeit - freiwillig."

Ergebnisliste

 

Quelle: NÖLFV

 

News / Feuerwehrjugend

 

Am Samstag, den 16. Juni haben

- Claus BAUER, FF Maustrenk

- Karl HUTTER, FF Oberhausen

- Rudolf MUTZ, FF Dobermannsdorf

- Günther SCHEIBLECKER, FF Eckartsau


die Abschlussprüfung der Jugendführerausbildung erfolgreich abgeschlossen. Jeder der Kandidaten musste einen fachspezifischen Vortrag halten, der nach Vorbereitung, Inhalt, Präsentation und Durchführung bewertet wurde und einen schriftlichen Test mit Fragen aus dem gesamten Stoff beantworten.


Herzliche Gratulation zur bestandenen Abschlussprüfung und viel Erfolg beim Umsetzen in der Jugendarbeit.

Seite 185 von 194

Logo feuerwehr gv at

Weiterführende Links:

- Passwort ändern

- Support für feuerwehr.gv.at

____________________________

katschutz
_______________________________

ats untersuchung1

_______________________________

Aktuelle Termine

26.10.2018
Seminar: Gasbrandbekämpfung PRAXIS
----------------------------
29.11.2018
AFK GF: Fortbildung Verwaltungsdienst und Sachgebiet ÖA
----------------------------
Zum Seitenanfang