schicker

Als Bezirksfeuerwehrkommandant freue ich mich, Sie auf unserer
Website begrüßen zu dürfen.

Diese soll Ihnen ausführliche Informationen über die Organisation
und die Aufgaben der Feuerwehren im Bezirk Gänserndorf bieten.


OBR Georg Schicker

Tulln/ Bewerb um das FJLA GOLD

Am Samstag dem 9. November fand in TULLN der 7. Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in GOLD statt. Dieser Bewerb wird auch von vielen, nicht zu Unrecht, als die „kleine Feuerwehrmatura“ bezeichnet.

Alles, was die Jugendlichen in der Ausbildung gelernt haben, aber auch die Leistungsfähigkeit auf der Bewerbsbahn, wird hier abgeprüft. Mit diesem Bewerb endet die Laufbahn in der Feuerwehrjugend.

Acht Jugendliche aus unserem Bezirk haben sich erfolgreich dieser Aufgabe gestellt und unter den strengen Blicken der Bewerter bestanden:

JFM Julian PERTHOLD – FF BAD PIRAWARTH

JFM Daphne KÖNIG – FF BAD PIRAWARTH

JFM Julian RAAB – FF MÜHLLEITEN

JFM David NEUSTIFTER – FF BAD PIRAWARTH

JFM Manuel SCHINNERL – FF LOIDESTHAL

JFM Julia WEBER – FF BAD PIRAWARTH

JFM Lorenz STRAHAMMER – FF ZISTERSDORF

JFM Carina EICHBERGER – FF ZISTERSDORF

FJLA Gold 2019

Das Bezirksfeuerwehrkommando und der Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend EBI Peter Holy möchte den Kandidaten zu ihren erbrachten Leistungen gratulieren und ihnen für den weiteren Weg im Aktivstand alles Gute wünschen. Ein besonderer Dank auch an die Jugendbetreuer und Gehilfen, sowie den Abschnittssachbearbeitern und BM Bernhard Klein, ohne deren engagierte Arbeit es unmöglich wäre, die Jugendlichen erfolgreich zu diesem Ziel zu führen.

Orth/D -  Übergabe der Katastrophenschutzpläne Hochwasser Donau

Nachdem sich nach dem letzten Jahrhunderthochwasser gezeigt hat, dass selbst ein so mächtiges Bauwerk wie der Marchfeldschutzdamm an seine Grenzen kommt, wurde neben der Generalsanierung des Dammes auch die Katastrophenvorsorge aktualisiert. Dabei handelt es sich um das derzeit größte Vorsorgeprojekt, das derzeit in Niederösterreich im Laufen ist.

Die Firma riocom (technisches Büro für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft) errechnete die maximale Ausbreitung des Hochwassers bei einem möglichen Dammbruch, die davon betroffenen Gemeinden gründeten den Wasserverband „Hochwasserschutz-Donau-Marchfeld“. Wesentlich an der Umsetzung waren die örtlichen Feuerwehren beteiligt.

Karte betroffenes Gebiet mit FW2

Von den ca. 11.200 Gebäuden in diesen Gemeinden sind ca. 3.000 von einem möglichen Hochwasser bedroht. Die Feuerwehren haben für diese Häuser einsatzrelevante Informationen wie z.B. Pelletslager oder Ölheizung im Keller, Lagerung gefährlicher Stoffe erhoben, aufbereitet und an die Firma riocom übergeben. Auf dieser Basis leitet das Ingenieurbüro riocom basierend auf der Gefahren- und Risikoanalyse Vorsorge- und Notfallmaßnahmen ab, die mit den Betroffenen abgestimmt wurden.

Das Ergebnis sind Überflutungskarten, Notfallmaßnahmen (samt detaillierter Anweisungen) und Gefahrenkarten, aus denen die Evakuierungszonen und die Häuser, die bei Hochwasser die Umwelt gefährden, hervorgehen.

MFSD 22

 

  Notfallkarte Eckartsau

Gemäß der Vorgabe (alle Pläne in einem Ordner, übersichtlich und einsatztauglich) wurden die Sonderkatastrophenschutzpläne Hochwasser als Teil des Katastrophenschutzplanes der jeweiligen Gemeinde übergeben.

IMG 8868

Auf Basis der von Landesrat Dr. Stephan Pernkopf übergebenen Pläne, ist die Region bestmöglich für kommende Schadensereignisse gerüstet.

IMG 8938 Eckartsau

Die Projektkosten belaufen sich (wie 2016 geplant!) auf 225.000 €, die Erstellung der Pläne wurde vom Land Niederösterreich mit 150.000 € gefördert und durch die zuständigen Katastrophenschutz- und Wasserrechtsbehörden bestmöglich unterstützt. Den Rest von 75.000 € haben die Gemeinden aufgebracht.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde der Verbandsobmann Bürgermeister Christoph Windisch und dessen Stellvertreter Bürgermeister Ing. Rudolf Makoschitz mit dem Floriani-Orden ausgezeichnet.

 IMG 8902

Ebenso wurde Hofrat D.I. Ludwig Lutz, Leiter Abteilung Wasserwirtschaft in NÖ, ausgezeichnet.

 IMG 8916

Dieses Projekt wurde vom BFK Gänserndorf aktiv unterstützt, mit dieser feierlichen Übergabe wurde ein wesentlicher Meilenstein punkto Sicherheit im Bezirk erreicht – die nächsten Schritte werden bereits geplant.

Seite 1 von 219

Logo feuerwehr gv at

Weiterführende Links:

- Passwort ändern

- Support für feuerwehr.gv.at

____________________________

katschutz
_______________________________

ats untersuchung1

_______________________________

Aktuelle Termine

20.11.2019
Kommandantentagung, AFK GE
----------------------------
22.11.2019
Infoveranstaltung: Schiffsführerpatent 20m
----------------------------
29.11.2019
Schiffsfunkschulung
----------------------------
03.12.2019
Fortbildung Verwaltungsdienst, AFK GF
----------------------------
03.12.2019
DB Feuerwehrgeschichte
----------------------------
05.12.2019
Kommandantentagung, AFK ZI
----------------------------
08.01.2020
DB ARBA Führungsunterstützung
----------------------------
Zum Seitenanfang