Atemschutzgeräteträgerlehrgang

Vom 19. – 21.09.2019 fand im Feuerwehrhaus Gänserndorf der zweite Atemschutzgeräteträgerlehrgang im laufenden Jahr statt.

DSC 0011

Dabei konnte der Modulleiter BSB Kellner Peter 27 Teilnehmer begrüßen.

Als Einführung wurden den Teilnehmern im Lehrsaal die Aufgaben und Grundsätze für den Atemschutzeinsatz sowie die Gerätearten die in einem Atemschutzeinsatz zur Verwendung kommen können näher gebracht.

Am zweiten Tag wurde versucht das im Theorieteil gehörte in die Praxis umzusetzen. Nachdem die richtige Handhabung der Atemschutzgeräte geübt wurde, ging es danach zu einer leichten Gewöhnungsübung auf eine vorbereitete Übungsstrecke. Bei dem simulierten Atemschutzeinsatz wurden von den Teilnehmern die Grundsätze unter der Aufsicht der Bezirksausbilder in die Praxis umgesetzt. Dabei gab es von den Ausbildern jede Menge Tipps um die Sicherheit der Trupps weiter zu erhöhen.

Am Samstag mussten die Teilnehmer 4 Stationsbetriebe durchlaufen.

  1. Eine aufgebaute Hindernisstrecke mit Sichtbehinderung zeigte den Teilnehmern wie sehr sich ein Raum verändern kann wenn dieser Verraucht ist und man nichts erkennen kann.
  2. Türcheck : Möglichkeiten eine Türe möglichst Gefahrlos zu öffnen und mit einer Löschleitung und einem Hohlstrahlrohr einen Zimmerbrand zu bekämpfen.
  3. Raumdurchsuchung: Hier wurde das schnelle Auffinden von vermissten Personen geübt.
  4. Rettungsgriffe: Die letzte Station zeigte den Teilnehmern wie man Verletzte Personen schnell aus einem Gefahrenbereich bringen kann und welche Hilfsmittel zur Verfügung stehen.

Nach Absolvierung einer theoretischen und praktischen Prüfung konnten Modulleiter BSB Kellner Peter und Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Jobst Robert allen Teilnehmern zum bestandenen Modul „ Atemschutzgeräteträger “ gratulieren.

Modulleiter BSB Kellner Peter bedankte sich bei den Bezirksausbildern für die Tatkräftige Mithilfe und konnte bei dieser Gelegenheit einen neuen Bezirksausbilder Atemschutz offiziell begrüßen. LM Palmberger Stefan verstärkt mit sofortiger Wirkung das Ausbilderteam.

Leider mussten wir aber auch 2 langjährige Bezirksausbilder aus Altersgründen in die „ Pension „ entlassen.

DSC 0017

Christine und Klaus-Peter von Somnitz waren sehr viele Jahre eine große Stütze bei der Atemschutzausbildung. Deshalb wurde beiden von BR Jobst Robert im Namen des Bezirksfeuerwehrkommandos Gänserndorf eine Urkunde als Dank und Anerkennung für langjährige Tätigkeit in der Atemschutzausbildung überreicht.

Nachdem der Modulleiter den Lehrgang offiziell abgeschlossen hatte, ging es noch kurz zu einem Fotoshooting als Erinnerung. Im Anschluss wurden die Bezirksausbilder von beiden „ Feuerwehrpensionisten“ noch zu einer kleinen Abschiedsfeier eingeladen, wo noch ein bisschen in Erinnerungen geschwelgt wurde.

Bericht: BSB Kellner Peter
Fotos: zVg

Logo feuerwehr gv at

Weiterführende Links:

- Passwort ändern

- Support für feuerwehr.gv.at

____________________________

katschutz
_______________________________

ats untersuchung1

_______________________________

Aktuelle Termine

17.10.2019
Grundlagen Führung
----------------------------
18.10.2019
Grundlagen Führung
----------------------------
19.10.2019
Grundlagen Führung
----------------------------
07.11.2019
Fortbildung Sachgebiet Fahrzeuge und Geräte AFK GF
----------------------------
09.11.2019
ATS-Tauglichkeitsuntersuchung (Wasserdiensthaus Marchegg)
----------------------------
22.11.2019
Infoveranstaltung: Schiffsführerpatent 20m
----------------------------
Zum Seitenanfang